Referenzen

Ich hatte ein schwieriges Gespräch als Vorgesetzte mit einer Kollegin. Dabei ging es um dienstliches Verhalten, welches mit persönlichen Problemen vermischt wurde. Die Kollegin hat großen Einfluss auf den Rest des Kollegiums und verbreitete schlechte Stimmung und auch Unwahrheiten. Mein Ziel war es, das kontraproduktive Verhalten der Kollegin zu unterbinden, sie gleichzeitig aber auch zum Arbeiten zu motivieren, ansonsten bestand die Gefahr, dass sie die Situation noch weiter verschlimmert.

Durch die hervorragende, gezielte Vorbereitung durch das Coaching verlief das Gespräch genau nach meinen Wünschen. Ich hatte eine klare Struktur und eine Leitfaden, an den ich mich halten konnte und der mir sehr geholfen hat das Gespräch auf der sachlichen Ebene zu halten. Besonders beeindruckend fand ich, dass ich im Coaching die Lösungen durch eine geschickte Fragestellung selber erarbeitet habe. Es wurde mir also nichts vorgegeben und alle Ideen sind aus mir selber heraus gewachsen. Dadurch hatte ich während des Gesprächs und im Nachhinein das Gefühl wirklich authentisch gewesen zu sein. Für den Verlauf des Gesprächs war das von großer Bedeutung.

Frau Weber hat eine sehr positive und sympathische Art, ihr Vorgehen war für mich immer schlüssig und zielführend. Durch ihre angenehme Ausstrahlung hat sie es geschafft, dass ich mich sehr sicher gefühlt habe und in die Lage versetzt wurde, eigene Ideen zu entwickeln und zu formulieren, die mir ohne diese Unterstützung nicht gekommen wären.

Es scheint im Anschluss alles so einfach, aber ohne Coaching hätte ich dieses Gespräch niemals so gewinnbringend führen können. Durch diese Erfahrung gehe ich in Zukunft viel selbstbewusster in solche Situationen. Ein Coaching werde ich mir immer wieder gönnen…..

Andreas Nünning* (Schulleiter)

Ich kenne Frau Weber schon sehr lange, und möchte mich vorab bei Ihr bedanken, denn sie war mir in den vergangenen Jahren in verschiedenen Lebensbereichen schon oft eine sehr große Hilfe.

Vor 2 Wochen durfte ich bei ihr ein Coaching genießen. Ich bin in dem Bereich Neuling, und nach einer ausführlichen Erklärung von ihr, wie das Coaching ablaufen wird, ging es los.

Sie führte mich mit Ihren präzisen Fragen zu meinem „Problem“, dass sich leider wie ein roter Faden fast durch mein gesamtes Leben zieht. Zum Teil beruflich aber hauptsächlich auch privat. Ich habe große Schwierigkeiten, mich sowohl in großen, aber auch kleinen Fragestellungen meines Lebens zu Entscheiden und diese Entscheidungen im Nachhinein auch zu vertreten. Ich zerbrösele gerne viele Dinge bis ins kleinste Detail und hinterfrage meine Entscheidungen stets so lange, bis ich sie vor lauter geistiger Erschöpfung überhaupt nicht mehr klar fassen kann. Das ist sehr anstrengend und Energieraubend für mich, und somit stelle ich mich mir selber oft in den Weg.

Anfangs fragte mich Frau Weber, auf welcher Skala ich mein Problem zur Zeit sehe, und bei welcher Zahl der Skala ich mich nach dem Coaching gerne wiederfinden möchte. Das Ergebnis war hinterher genauso, wie von mir gewünscht und erhofft.

Nach dem Coaching bin ich zwar etwas aufgewühlt aber sehr wohlgesonnen nach Hause gefahren. Frau Weber hat mich durch ihre geschickte Hilfe und Tipps, dahingehend geleitet, dass ich viele Dinge mit anderen Augen und aus einer anderen Perspektive betrachten kann, die es mir absolut einfacher machen, Entscheidungen zu treffen, mit denen ich mich im Nachhinein besser und vor allem wohler fühle. Ich zehre definitiv immer noch von dem Coaching.

Besonders gut gefallen bei ihr, hat mir die “ leitende Hand“. Sie hat mich durch geschickte Aussagen und Hinterfragungen dahin gebracht, von alleine eine andere Denkweise zu entwickeln und schnell und deutlich verschiedene Perspektiven auf ein Problem zu bekommen, um die Entscheidung schnell viel klarer zu sehen. Fotos von unserem entwickelten geschriebenen durfte ich auch machen, um mir immer wieder ins Gedächtnis rufen zu können, um was es in dem Coaching ging.

Frau Weber ist eine mir absolut angenehme Person, bei der ich mich sehr gut fallen lassen kann und die mir persönlich das Gefühl gibt, dass es nichts gibt, wofür man nicht eine Lösung entwickeln kann. Ich danke ihr sehr, für das Coaching und die tollen Denkanstöße, die ich in meinem Alltag immer wieder gerne und sehr gut anwenden kann.

Martina Drogand* (Physiotherapeutin und Heilpraktikerin)

Ein Umzug stand bevor, ich war besorgt, dass ich vorher gestresst, unorganisiert und überfordert sein würde.

Alle Tätigkeiten, die vor dem Umzug zu erledigen waren, sind auf Papier und Flipchart festgehalten und durchstrukturiert worden. Ich habe alles mit meinem Handy fotografiert, sodass ich zu jeder Zeit auf meinem Handy sehen kann, was es noch zu erledigen gibt oder eingekauft werden muss.

Ich habe mich sehr unterstützt gefühlt. Frau Weber war angenehm engagiert. Die vorhergehenden Sorgen sind weg. Ich kann dem Umzug entspannter entgegen sehen.

Margarete Werner* (Lehrerin im Ruhestand)

Bevor ich zu Frau Weber kam, hatte ich Entscheidungs-Schwierigkeiten bzw. Ängste. Meine Gedanken bestärkten immer das Negative, was in einer Situation, die ich mir vorstellte, passieren könnte. Sie galoppierten quasi davon. Und schon hatte ich Angst, überhaupt etwas auszuprobieren.

Durch das Coaching habe ich erreicht, Dinge lockerer anzugehen und wenn ich in einer Situation bin, in der ich mich bei negativen Gedanken erwische, denke ich an meine Symbole/Bilder /Düfte, die in mir das positive, glückliche Kind hervorrufen und gehe dann wirklich mit Abenteuerlust und Spaß an die Sache heran.

Mir gefällt die entspannte, gelöste Atmosphäre, das Vertrauen, das Vertraute bei den Sitzungen von Frau Weber unglaublich gut. Sie bringen mich auf eine Ebene mit mir selbst und vor allem tief in mir selbst. Ich kann diesen Zustand gar nicht genau beschreiben aber er fühlt sich so unglaublich gut an und bringt mich jedes Mal ein Stück weiter, Dinge besser zu analysieren. Am besten an der letzten Sitzung hat mir der meditative Zustand gefallen, in dem ich mich während der Arbeit befand, alles war gelöst. Ich habe einen Anteil verabschieden können. Der war eine gewisse Zeit gut für mich, aber nun war es Zeit, ihn zu verabschieden, damit ich mich weiter entwickeln kann. Wenn ich daran zurückdenke, hab ich immer noch ein Kribbeln im Bauch und ein schönes warmes Glücksgefühl…

Dafür bin ich immer noch dankbar.

Carmen Dahlmann*

Ich habe bei Frau Weber eine Reihe von Coachingsitzungen genommen, da das Gesamtthema ‚Beziehung‘ in meinem Leben in eine Schieflage geraten war.

Ich hatte mich in einer langjährigen Beziehung befunden, in der ich nicht mehr glücklich war. Nach einer auch für mich schmerzvollen Trennung, lief eine zuvor vielversprechende Beziehung zu einer anderen Frau jedoch nicht in die gewünschte Richtung einer dauerhaften Partnerschaft. Da wir uns dennoch sehr häufig sehen, wir sind auch in einer Arbeitsbeziehung, befand ich mich in einer ausweglosen Situation. Die gewünschte Beziehung ließ sich nicht leben, für eine andere Frau hatte ich keine Augen. Schließlich befand ich mich in einer Art Problemtrance, wie es Frau Weber später einmal ausdrückte.

Durch die Arbeit im Coaching habe ich eine Entwicklung gemacht, die mich aus diesem unbefriedigenden Kreislauf herausgebracht hat. Ich habe meine innere Blockade überwunden und kann mich wieder auf andere Frauen einlassen. Seit einigen Wochen treffe ich mich nun mit einer Frau, die mich sehr glücklich macht. Mein vorheriges Verhältnis habe ich nun endgültig auf einen freundschaftlichen Umgang reduziert, denn ich möchte mich auf eine neue Beziehung konzentrieren.

Mir haben die Coachings sehr weitergeholfen. Ohne die gemeinsame Arbeit mit Frau Weber wäre ich aus dieser Situation nicht herausgekommen. Mir hat dabei ihre stets wertschätzende und lösungsorientierte Art besonders gut gefallen. Und ich konnte eine persönliche Reifeentwicklung machen. Mit Hilfe vieler verschiedener Interventionen, in denen ich eigene neue Möglichkeiten und Wege entdeckte, brachte ich mehr und mehr Ordnung in diesen Bereich meines Lebens. Dafür bin ich Frau Weber dankbar. Ihre freundliche, einfühlsame Art ließen mich auch hohe Hürden nehmen. Kostete es anfangs Überwindung zum Termin zu gehen, kam im Verlauf immer mehr Freude auf, wenn das nächste Treffen anstand.

So schwierig es auch ist, den Schritt zu gehen und solche Probleme zu bearbeiten. Es hat mir unheimlich geholfen und ich kann nur jeden darin bestärken, sich die Hilfe zu holen und das eigene Problem anzugehen.

Torsten* (Speditionskaufmann)

* Um die Persönlichkeitsrechte meiner Klienten zu wahren, sind die Namen geändert worden.